Erfurt Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.erfurt-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Gefangen im Netz der Dunkelmänner

Berndt Seite, Annemarie Seite und Sibylle Seite

Berndt Seite und seine Familie möchten sich die »Stasi« von der Seele schreiben, um nicht ein Leben lang mit der DDR-Diktatur konfrontiert zu bleiben. Der Text soll einen Beitrag zur Aufarbeitung der SED-Diktatur leisten. 

Apfelkuchen gerührt

Apfelkuchen gerührt

Romi Tennstedt

 
Im Spätsommer finden sich auf den Streuobstwiesen rund um Erfurt jede Menge verschiedenste Sorten saftiger Äpfel. Von rot bis grün, süß oder säuerlich. Sie sind sehr geschmackvoll, doch meist nur sehr klein und oft auch mit Druckstellen versehen oder von kleinen Tieren angefressen. Ja, auch die wissen was schmeckt.
Was gibt es also besseres, als einen Apfelkuchen daraus zuzubereiten. Hier ein schnelles Rezept.
 

Zutaten

Für den Teig:

3  Eier
95 g Zucker
Pk Vanillezucker
100 g Butter
Prise Salz
5 EL Milch
200 g Dinkelmehl
1 EL Speisestärke
2 TL Backpulver

Zudem:

1 kg Äpfel
100 g Saure Sahne
PK Vanillezucker


Je nach Geschmack zum verfeinern:

1-2 EL Kakao
handvoll Rosinen
50 g Marzipan

Eier und Zucker schaumig rühren.

Danach alle weiteren Zutaten untermischen
(nach Belieben auch Rosinen oder Kakao zugeben)
und Teig in eine Springform (26 cm) gießen.

Äpfel waschen, entkernen und in Spalten schneiden. Danach fächerförmig auf dem Teig verteilen.
Evtl. kleine Marzipanstückchen darüber verteilen.

Saure Sahne mit Vanillezucker verrühren und auf den Apfelspalten verstreichen.

Den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 200°C (175° C bei Umluft) ca. 30 min. backen.

 

Guten Appetit!

 

***

Fotos: R. Tennstedt