Erfurt Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.erfurt-lese.de
Unser Leseangebot

Hans-Jürgen Malles
Kennst du Friedrich Hölderlin?

Seine Werke gehört neben denen Goethes und Schillers zu den bedeutendsten der deutschen Klassik, auch wenn sein Leben im Wahnsinn endete. Eine Hinführung zum Verständnis von Hölderlins Persönlichkeit und Werk bietet Deutschlehrer Malles hier. Der Leser erhält Einblicke in ein facettenreiches Leben voller Höhen und Tiefen und darf teilhaben an Hölderlins Begeisterung für die Französische Revolution und die griechische Antike. Auch die Liebe zu Susette Gontard soll nicht unerwähnt bleiben.

Staatskanzlei

Staatskanzlei

Gerhard Klein

Figur am Eingangsportal
Figur am Eingangsportal

Die Thüringer Staatskanzlei in der Regierungsstraße ist eines der repräsentativsten Gebäude Erfurts und zudem eine der schönsten Staatskanzleien Deutschlands.

Das Gebäude war lange Zeit Statthalterei der Mainzer Kurfürsten. Es entstand zu Beginn des 18. Jahrhunderts durch den Umbau und die Zusammenlegung mehrerer Patrizierhäuser. In seiner wechselvollen Geschichte diente der Gebäudekomplex unter anderem dem preußischen Staat als Gouvernementsgebäude und war während der Herrschaft Napoleons zeitweise kaiserlicher Palast.

Nach Ende der französischen Herrschaft wurde die Statthalterei durchgehend als Regierungsgebäude genutzt – ob als Sitz des preußischen Regierungspräsidenten (1816–1945), der sowjetischen Kommandantur (1945–1949) oder des Kreisrates Erfurt/Land (1954–1992).
Nach der Wende wurde die Statthalterei zur heutigen Staatskanzlei umgebaut und ist seit 1995 Sitz des Thüringer Ministerpräsidenten.

***
Foto: Tina Romstedt

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Haus zum Breiten Herd und das Gildehaus
von von Anette Huber-Kemmesies
MEHR
Johannesturm
von von Tina Romstedt
MEHR
Neue Mühle
von von Gerhard Klein
MEHR
Krämerbrücke
von von Ulrike Unger
MEHR
Obere Papiermühle
von von Anette Huber-Kemmesies
MEHR

Staatskanzlei

Regierungsstraße 73
99084 Erfurt

Detailansicht / Route planen