Erfurt-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Erfurt-Lese

Cornelia Nowak, Carla Fandrey und Kai Uwe Schierz (Hg.)

Aufmunterung zur Kunst
Bartholomäus Bellermann und Heinrich Dornheim
Kunst in Erfurt um 1800
Ausstellungskatalog
Der Band beleuchtet ein interessantes Kapitel der Erfurter Kunstgeschichte. Mit der Publikation der Werkbestände der beiden Erfurter Maler und Zeichner Nikolaus Christian Heinrich Dornheim (1772–1830) und Johann Bartholomäus Bellermann (1756–1833) entsteht ein Bild der Kunst in Erfurt an der Schwelle zum 19. Jahrhundert, als vor allem die Beobachtung und Erkundung der Natur mit all ihren Erscheinungen, Farben und Phänomenen im Vordergrund stand. Etwa 700 Handzeichnungen und Malereien auf Papier sowie mehrere Gemälde wurden dafür erforscht und neu bewertet.

Unser Leseangebot
AOK-Gebäude

AOK-Gebäude

Andreas Schareck


Dieser dreigeschossige Bau wurde nach den Entwürfen des Erfurter Architekten Theo Kellner (*1899 †1969) und des Berliners Felix Hinz Hinssen 1929 im Stile der „Neuen Sachlichkeit“ erbaut – ein für damalige Zeit spektakulärer Bau. Das stumpfwinklig zurückgesetzte Erdgeschoss der Krankenkasse wird von zwei Rundpfeilern getragen. Die beiden oberen Etagen sind mit Naturstein verkleidet. Die Plastiken der Portaleinfassung schuf der Erfurter Bildhauer Hans Walther (* 1888 † 1961): Auf der linken Seite sind von oben nach unten die Auszahlung des Kindergeldes, Zahnbehandlung, Unfallhilfe sowie auf der rechten Seite Rentenversorgung, Mütterberatung und Mutterfreude dargestellt.



******

Text: Andreas Schareck, Erfurt; mdv Mitteldeutscher Verlag Halle (Saale), 2014, S. 70


Teaser: T. Romstedt
Fotos: A. Perschon

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Haus zur großen Waage
von Andreas Schareck
MEHR
Haus zum Stötzel
von Andreas Schareck
MEHR
Haus zum goldenen Schwan
von Andreas Schareck
MEHR
Augustinerkloster
von Gerhard Klein
MEHR
Alte Synagoge
von Maria Stürzebecher
MEHR

AOK-Gebäude

Augustinerstraße 38
99084 Erfurt

Detailansicht / Route planen

Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen