Erfurt Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.erfurt-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Einfach zum Schmunzel

Knalltüten heißt das wortwitzige und spitzfindige Gedichtebuch von Ulf Annel, das mit frechen, farbigen Illustrationen ins Auge sticht. Hier sind Verse für Kinder von 8 bis 108 versammelt, die der Doppelbödigkeit unserer Sprache mit allerhand Humor begegnen.

Knalltüten
978-3-937601-96-0
€ 12,80

Kunstfest Tiefthal

Kunstfest Tiefthal

Clown Helmi sorgt für gute Stimmung.
Clown Helmi sorgt für gute Stimmung.

In dem kleinen, mittlerweile zu Erfurt eingemeindeten Dorf Tiefthal haben sich um das Jahr 2000 herum mehrere, professionelle Künstler angesiedelt: Pantomime-Clown, Textilkünstlerin, Bildhauer, Schriftstellerin, Kabarettist. Im Laufe der Zeit kamen noch eine Kabaretttistin, ein Musiker, ein Chorsänger dazu. Kunst- und kulturinteressierte Bürgerinnen und Bürger waren schon im Ort (dessen Einwohnerzahl sich nach der Wende verdoppelte) und zogen auch noch zu.

 

2003 wurde erstmals ein kleines Kunstfest („Kunst & Kneipe") im Hof einer der zwei örtlichen Gasthäuser veranstaltet. Die Künstler des Ortes organisierten das Fest und bestritten zunächst auch fast alle Programmpunkte selbst: Ausstellungen, Bühnen-Programm, Lesung, Kabarett. Sehr schnell stellte sich heraus, dass im Ort viele Bürgerinnen und Bürger als Amateur- oder Freizeitkünstler gern am Fest mitwirken wollten. So wurde zum Beispiel die zusätzliche Idee „Offene Höfe" geboren, wo die örtlichen Vierseitenhöfe geöffnet werden, um dort bildende Kunst auszustellen.

Ulf Annel in der Rolle des Hausmeisters.
Ulf Annel in der Rolle des Hausmeisters.

Die zweite örtliche Gaststätte mit dem Saal kam als Veranstaltungsort hinzu sowie die Kirche. Frauen- und Männerchor sowie die Kirmesgesellschaft, dann auch die Freiwillige Feuerwehr beteiligten sich am Kunstfest. So bildete sich ein sehr abwechslungsreicher Mix aus verschiedenen Kunstgenres heraus, der von den Ideen und dem Mittun der Profis und der Laienkünstler lebt.

Als der Ort ein neues Bürgerhaus bekam, konnte ein weiterer Veranstaltungsort angeboten werden. Dort finden v. a. Ausstellungen und Lesungen statt. Erfreulicherweise wirken neben den „Alten" (darunter Kabarettist Ulf Annel) immer auch junge Leute aus dem Ort mit (u. a. Jungmusiker, Improvisationstheater, Foto-Ausstellung, Modenschau einer Studentin für Modedesign aus Tiefthal usw.).

 

Willkommen zum Kunstfest Tiefthal.
Willkommen zum Kunstfest Tiefthal.

2012 feierte man das 10. Kunstfest in Folge, damals zehn Tage lang. Zum Jubiläum wurde ein neuer Brunnen geweiht. Die Brunnenplastik enstammte der Hand des Weimarer Bildhauers Walter Sachs,  sie trägt den Titel „Dialog".

Seien Sie im nächsten Jahr dabei, wenn Tiefthal feiert. 

 

Mehr Informationen unter www.kunstfest-tiefthal.de