Erfurt-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Erfurt-Lese
Unser Leseangebot

Kennst du Gotthold Ephraim Lessing?
vorgestellt von Jürgen Krätzer

Jürgen Krätzer eröffnet uns eine neue Sicht auf den Autor. Lessing entpuppt sich als schulverdrossener Aufrührer, als Student in „schlechter Gesellschaft" und als leidenschaftlicher Glücksspieler, der sich von Job zu Job hangelt. Bewusst stellte er sich gegen die damaligen Erwartungen und prangerte die Scheuklappen der Gesellschaft an. Krätzer zeigt dies anhand unkonventioneller Fabeln und Gedichte, seiner Kritiken und Briefe. Zugleich setzt er sich mit Lessings neuartiger Theatertheorie und den aufklärerischen Werten in seinen Dramen auseinander. Dabei gelingt es ihm aufzuzeigen, wie relevant und modern deren Themen noch heute sind.

Fortress Petersberg

Fortress Petersberg

Hanno Klöver

Originally, there was the Benedictine monastery of St. Peter and Paul at the current location of the fortress. In the Middle Ages, it was a widely visible sight.

When in 1664 Erfurt came under Mainz's dominion, the archbishop had a mighty baroque ward erected on the Petersberg, as a means of demonstrating control over the city. In several phases of construction it was modified until the beginning of the 19th century. The bastions in front of the ward, the new watch, the store for powder and the Caponiers were added. In 1802 the fortress came into the possession of Prussia and was, intermediately, also occupied by Napoleon's troops for a few years.

 

At the entrance to the only baroque fortress of Middle Europe that is largely preserved, there still hangs resplendent the splendid emblem of the rulers of Mainz. The premises are freely accessible to the public today. In particular, a walk with torches trough the passages of the mine and a view over the city from the bastion "Leonhard" offer special experiences.

 ***

Fotos: Romstedt

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Michaelisstraße
von Romi Tennstedt
MEHR
Dreienbrunnenbad
von Romi Tennstedt
MEHR
Anger
von Gerhard Klein
MEHR
Fischmarkt
von Romi Tennstedt
MEHR
Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen