Erfurt Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.erfurt-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Friedrich Albrecht
Kennst du Anna Seghers?

Von den Träumen, den Werken und dem Leben der Anna Seghers, das man kurz als aher abenteuerlich bezeichnen kann, erzählt dieses Buch. 

Nachtflohmärkte in Erfurt

Nachtflohmärkte in Erfurt

Carolin Eberhardt

Mehrmals im Jahr lockt der Nachtflohmarkt Antikbegeisterte, Trödelliebende sowie interessierte Neubesucher in die Messehalle der Thüringer Landeshauptstadt Erfurt. Das Aufgebot an Ständen ist bemerkenswert, die angebotenen Waren umso mehr. Original DDR Spielzeug regt zum nostalgisches Schweifen in den eigenen Erinnerung der Kindheit an. Orden, Abzeichen, Münzen und Briefmarken erwärmen das Herz eines jeden Sammlers.

Von sehr außergewöhnlich bis eher alltäglich reicht die Palette des Angebotes. So finden sich antike Gemälde und Omas Kaffeemühle neben Babybekleidung, Schuhen und Videospielen der heutigen Zeit. Neben den vielfältigen und abwechslungsreichen Angeboten der Händler wird auch für das leibliche Wohl des Besuchers durch kleine Snacks und Getränke gesorgt.

Die Beliebtheit des Nachtflohmarktes findet seine Bestätigung in den Besucherzahlen. Nicht umsonst gilt die Veranstaltung mittlerweile als der größte Antik- und Trödelmarkt Thüringens. Bereits im Jahr 2012 vermerkte die Thüringer Allgemeine in ihrem Artikel eine Anzahl von 4.000 Nachtflohmarktgästen.
Auch auf Seiten der Händler findet sich ein erhöhtes Interesse, an dem außergewöhnlichen Spektakel teilzunehmen. Die Messehalle ist darauf bedacht, dass Anmeldungen lediglich für den nächsten Termin erfolgen, da für den aktuellen Markt meist schon alle Standplätze vergeben sind.

Der Nachtflohmarkt findet immer an einem Samstag statt. Von 16–24 Uhr kann dann nach Herzenslust gestöbert und getrödelt werden – gegen einen kleinen Aufpreis an der Kasse.

Aber nicht nur die Messehalle öffnet in Erfurt gelegentlich ihre Tore für die nächtlichen Flohmarktbesucher. Die Veranstaltung wechselt zeitweilig auch auf den Standort zur Thüringenhalle. Hier ist zwar die Standkapazität nicht annährend so überwältigend, die zum Stöbern einladende Atmosphäre geht hier dennoch nicht verloren. Die Öffnungszeiten sind ebenfalls von Vier bis Mitternacht. Auch hier ist ein Imbiss zur zwischenzeitlichen Stärkung vorhanden.

Sollte einer der genannten Flohmärkte mal verpasst werden, kann alternativ dazu auch in Gotha, Ilmenau, Jena, Nordhausen und Weimar nach einem passenden Termin zum Nachtbummeln gesucht werden. Der Standort der Veranstaltungen wechselt regelmäßig, die Öffnungszeiten können jeweils minimal abweichen.


Aktuelle Termine und weitere Informationen finden sich unter

https://www.marktcom.de/veranstaltung/messehalle-nachtflohmarkt-99094-erfurt

https://de-de.facebook.com/NachtflohmarktErfurt/

Messehalle Erfurt:
Gothaer Straße 34
99094 Erfurt
Telefon: 0361 / 400 0
Telefax: 0361 / 400 1111
E-Mail: info[ät]messe-erfurt.de

Webseite: www.messe-erfurt.de

Thüringenhalle Erfurt
Werner-Seelenbinder-Straße 2
99096 Erfurt

Nachtflohmärkte in Erfurt

Gothaer Straße 34
99094 Erfurt

Detailansicht / Route planen